Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Regional hiking trail recommended route

Höhenflug-Rundtour durch´s Sorpetal

· 4 reviews · Regional hiking trail · Sauerland
Responsible for this content
Schmallenberger Sauerland Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Photo: Sabine Risse, Sauerland-Tourismus
m 800 700 600 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Dieser Rundweg mit Wiesen, Wäldern kleinen Flüssen und tollen Ausblicken verläuft durch das romantische Sorpetal und über die Hunau, wo die Urwälder von morgen warten.

difficult
Distance 18.1 km
5:04 h
376 m
376 m
813 m
538 m

Beim Rundweg durch das romantische Sorpetal und über die Hunau wandern Gäste durch die Urwälder von morgen. Ab Wanderparkplatz „Großes Bildchen“ führt die Tour durch Wiesen und Wälder, an kleinen Flüssen vorbei und entlang idyllischer Ortschaften, markiert mit einem weißen H auf blauem Grund. Mitten im Wald liegt das Alte Forsthaus Rehsiepen, ein wunderschönes Baudenkmal. Am Sattelbogen trifft der Weg auf den Sauerland-Höhenflug (markiert durch ein weißes H auf gelbem Grund), der hoch hinauf auf den Hunaurücken mit dem mächtigen Fernmeldeturm Bödefeld führt. Dort und am Skilift Bödefeld bestaunen Wanderer die herrliche Aussicht. Im Naturschutzgebiet auf der Hunau faszinieren ausgedehnte Buchenwälder und geheimnisvolle Moore.

Profile picture of Sabine Risse
Author
Sabine Risse 
Update: July 15, 2022
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
813 m
Lowest point
538 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Dirt road 57.95%Forested/wild trail 38.68%Path 2.39%Road 0.96%
Dirt road
10.5 km
Forested/wild trail
7 km
Path
0.4 km
Road
0.2 km
Show elevation profile

Start

Wanderparkplatz "Großes Bildchen" (700 m)
Coordinates:
DD
51.201715, 8.441747
DMS
51°12'06.2"N 8°26'30.3"E
UTM
32U 460997 5672404
w3w 
///democracies.temp.heavier
Show on Map

Note


all notes on protected areas

Parking

Wanderparkplatz

Coordinates

DD
51.201715, 8.441747
DMS
51°12'06.2"N 8°26'30.3"E
UTM
32U 460997 5672404
w3w 
///democracies.temp.heavier
Arrival by train, car, foot or bike

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.8
(4)
Christian Nachname
June 18, 2022 · Community
Ich bin die Tour auch entgegen dem Uhrzeigersinn gelaufen. Man folgt erstmal das H mit gelben Hintergrund, bis dann so 600 - 900 m die Abzweigung zum blauen Hintergrund folgt. Das ist auf einen Baum etwas weiter im Gang angemalt, etwas, wo man nicht sofort drauf guckt. Die GPX Datei, zeigt den Weg aber auch anders als die Beschreibung an, man läuft quasi andersherum als beschrieben. So angefangen, läuft man eine ganze Zeitlang erstmal durch schöne Waldabschnitte mit viel bergauf. Die ersten 2 km ergeben schon +100 Hm. Nach gut 12 - 14 km fangen dann für die übrigen Kilometer, die schönen Aussichten auf das Sorpetal an. Was mir gefallen hat, waren 2 Felder, auf denen man Blumen einfach hat wachsen lassen, um am 2. Feld dann Bienenstämme stehen zu haben. Ansonsten waren die Wege teilweise durch Matsche oder durch viel zu schwerere Arbeitsmaschinen fast unbegehbar. Es ist mir immer noch ein Rätsel, daß so eine Verwüstung genehmigt wird. Einkehrmöglichkeiten sind so gelaufen, erstmal nach ca. 14 km zu finden. Was ich zum ersten mal seitdem ich Wandern gehe gehabt habe, war ein Fliegenschwarm über mehrere Kilometer, welche einen im gehen zwar in Ruhe ließ aber beim stehen bleiben, doch sehr nervten. Ich spreche hier nicht von 2 - 3 die bißchen rumschwirren sondern von + 20. Gerade die ersten 4 km waren es richtig viele, später lies es wieder nach und ein paar Km vor der Ankunft, wurden es wieder mehr. Kleidung war klassisch grün und dunkelblau gehalten. Wie sehr oft bei anderen Wanderungen. Die Tour ist sportlich und wie beschrieben ohne Einkehrmöglichkeit bis zu den Aussichten, dort stehen ein paar Bänke, also nichts für schwache Beine oder man läßt sich viel mehr Zeit als angegeben. Ich selbst bin sie mir kurzen Innehalten bei schönen Aussichten, ganz knapp unter 4 Stunden gegangen.
Show more
When did you do this route? June 11, 2022
Photo: Christian Nachname, Community
Photo: Christian Nachname, Community
Photo: Christian Nachname, Community
Tim Soltek
May 14, 2019 · Community
Es gibt einige schöne Ausblicke auf der Tour, die von der Strecke her eher den Sportler als den Ästheten unter den Wanderern anspricht. Der Weg verläuft überwiegend über breite, geschotterte Wege. Trotzdem landschaftlich abwechslungsreich. Bei uns waren es am Ende doch gut 20 Kilometer.
Show more
Dienstag, 14. Mai 2019, 18:59 Uhr
Photo: Tim Soltek, Community
Dienstag, 14. Mai 2019, 19:00 Uhr
Photo: Tim Soltek, Community
Dienstag, 14. Mai 2019, 19:00 Uhr
Photo: Tim Soltek, Community
Dienstag, 14. Mai 2019, 19:00 Uhr
Photo: Tim Soltek, Community
Dienstag, 14. Mai 2019, 19:00 Uhr
Photo: Tim Soltek, Community
Dienstag, 14. Mai 2019, 19:01 Uhr
Photo: Tim Soltek, Community
Show all reviews

Photos from others

+ 5

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
18.1 km
Duration
5:04 h
Ascent
376 m
Descent
376 m
Highest point
813 m
Lowest point
538 m
Circular route Scenic

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view