Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking trail Top Stage 9

Medebacher Bergweg - Etappe 9: Düdinghausen - Oberschledorn

Hiking trail · Sauerland
Responsible for this content
Touristik-Gesellschaft Medebach mbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Unterwegs auf dem Medebacher Bergweg: Blick vom Kreuzberg auf Düdinghausen
    / Unterwegs auf dem Medebacher Bergweg: Blick vom Kreuzberg auf Düdinghausen
    Photo: Andrea Hunold, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
  • / Unterwegs auf dem Medebacher Bergweg von Düdinghausen nach Oberschledorn
    Photo: Andrea Hunold, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
  • / Die Auferstehungskapelle auf dem Kreuzberg in Düdinghausen
    Photo: Andrea Hunold, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
m 550 500 450 400 7 6 5 4 3 2 1 km Wanderausgangspunkt Orts … berschledorn Kirche in Düdinghausen Aussichtspunkt "Kreuzberg" … Kreuzweg KUMA Kultur … Kunstcafé
Die 9. Etappe des Qualitätsweges „Medebacher Bergweg“ führt vom Pöndorf Düdinghausen durch das malerische Tal der Katmecke bis ins Künstlerdorf Oberschledorn.
moderate
7.1 km
2:00 h
112 m
187 m

Von der Kirche in Düdinghausen führt der Medebacher Bergweg auf dem historischen Kreuzweg einen steilen Pfad hinauf zum Kreuzberg mit seiner Auferstehungs-Kapelle und einer traumhaften Aussicht auf das Dorf und die Umgebung.

Wir passieren die ehemalige Wüstung Wieferinghausen, durchwandern das Naturschutzgebiet Katmecketal, wobei wir immer wieder wunderschöne Fernblicke genießen können. An der Landesgrenze NRW - Hessen entdecken wir einen historischen Grenzstein und treffen auf die Heidenstraße, einem alten Handeslweg, der von Köln nach Leipzig führte. Am Waldrand entlang bummeln wir abwärts ins Dorf Oberschledorn, wo diese Etappe endet.

 

Author’s recommendation

Ein Besuch des KUMA Kultur- und Malzentrums mit Ausstellung der Kirchenmalerfamilie Bergenthal und Kunstcafé ermöglicht Genuss für Körper, Geist und Seele. Geöffnet am Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr.
Profile picture of Andrea Hunold
Author
Andrea Hunold
Updated: May 11, 2021
Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Sehlerberg, 528 m
Lowest point
406 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Drechsel-Museum (Dreggestobe) und Kulturspeicher
KUMA Kultur und Malzentrum mit Ausstellung und Kunstcafé
E-Bike Akku-Ladestation Gasthof zum Riepen

Safety information

Aktuelle Information zu unseren Wäldern - Der Borkenkäfer und seine Folgen

Die Waldbesitzer sind bemüht, die notwendigen Maßnahmen in den Wäldern anzugehen und das schadhafte Holz abzutransportieren. Diese Arbeiten können allerdings aufgrund des Ausmaßes nicht in kurzer Zeit bewältigt werden. Die Räumung und Wiederaufforstung der geschädigten Waldbestände wird daher noch lange Zeit in Anspruch nehmen und führt mitunter zu Beeinträchtigungen wie Sperrungen und Umleitungen in den Wäldern. Dies gilt es, bei Waldbesuchen stets zu berücksichtigen.

Wir appellieren daher an alle, denen der Wald am Herzen liegt:

  • Haben Sie Verständnis dafür, dass in der aktuellen Situation umfangreiche Waldarbeiten notwendig sind und diese Ihr Walderlebnis derzeit begleiten.
  • Seien Sie besonders aufmerksam bei Ihren Freizeitaktivitäten und beachten Sie herrschende Hinweise und ggf. Verbote

Bitte nehmen Sie Rücksicht ...

Tips and hints

www.medebacher-bergweg.de

www.medebach-touristik.de

Start

Dorfmitte, Kirche in Düdinghausen (481 m)
Coordinates:
DD
51.261941, 8.693711
DMS
51°15'43.0"N 8°41'37.4"E
UTM
32U 478629 5678999
w3w 
///organically.madness.retrieved

Destination

Ortsmitte, Brücke in Oberschledorn

Turn-by-turn directions

Der Bergweg ist durchgängig mit dem "Malteser Kreuz" , dem Zeichen der Kreuzherren, markiert.

Wo immer es möglich ist, haben wir rote Aufkleber mit diesem Kreuz angebracht, in der freien Landschaft haben wir teilweise Farbe und Pinsel vorgezogen, dort findet man weiße Kreuze auf schwarzem Untergrund.

Wir wandern links an der Kirche vorbei, zum Wanderportal an der Landstraße. Nach ca. 50m wird die L 854 überquert und auf dem historischen Kreuzweg geht es bergauf bis zur Kapelle. Vorbei am Aussiedlerhof, folgen wir dem Malteserkreuz über den Sehlerberg, vorbei an der ehemaligen Wüstung Wieferinghausen, weiter nach rechts, vorbei an Fischteichen ins Katmecketal hinunter. Anschließend geht es scharf rechts bergan zur Höhe der Mummelseite. Wir kommen bald zur Landesgrenze nach Hessen und wandern weiter hinunter ins Dorf, wo wir die Etappe in der Dorfmitte abschließen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

  •  Von Willingen: Bus R46 (RLG): Willingen-Düdinghausen
  • Von Winterberg: Bus R48 (RLG): Winterberg-Düdinghausen
  • Von Korbach:Bus 550 (NVV): Korbach-Medebach / Umsteigen in den R48 Richtung Düdinghausen
  • Von Frankenberg (Eder): Bus 530 (NVV): Frankenberg-Lichtenfels-Medebach / Umsteigen in den R46 Richtung Düdinghausen

Getting there

  • Von Norden: A7, A2, A33 bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Düdinghausen.
  • Von Westen: A44 Dortmund-Kassel, Abfahrt Kreuz Werl, A445 Meschede bis Bestwig, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Düdinghausen.
  • Aus dem Rheinland: A4 Köln-Olpe bis AK Olpe, auf A45 Richtung Dortmund bis Abfahrt Olpe, B55 Richtung Lennestadt, B236 Schmallenberg, Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Düdinghausen.
  • Von Osten: A44 Dortmund-Kassel bis Abfahrt Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Düdinghausen.
  • Von Süden: A5 von Frankfurt bis Gießen, A485/B3 Abfahrt Marburg, B252 Wetter, B236 Hallenberg-Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Düdinghausen.

Parking

Parkplatz Heimathaus an der L 854; von dort Hinweisschild „Heimathaus“ folgen; Kirchplatz ist 20 m oberhalb des Heimathauses

Coordinates

DD
51.261941, 8.693711
DMS
51°15'43.0"N 8°41'37.4"E
UTM
32U 478629 5678999
w3w 
///organically.madness.retrieved
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Rad-und Wanderkarte Ferienregion Medebach ISBN 978-3-86636-917-7 erhältlich in der Tourist-Info, Marktplatz1, 59964 Medebach

Equipment

Festes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Kleidung.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
7.1 km
Duration
2:00 h
Ascent
112 m
Descent
187 m
Multi-stage route Scenic Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights Point to Point

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view