Community
Choose a language
Ginsterköpfe

Review

Briloner Kammweg

Details

Klaus Gräbe

April 05, 2021 · Community
Hier gibt es bestimmt keine Waldfeen mehr ... Wir haben die Teilstrecke von Brilon nach Willingen absolviert und durchquerten dabei wirklich eine "atemberaubende Landschaft": Durch Holzfällarbeiten, die sicher schon 1-2 Jahre andauern, sind die viele Baumplantagen (="Wald") abgeräumt und die Wege teilweise von Maschinen der Forstwirtschaft zerfurcht. Es leuchtet ein, dass in einem Wirtschafts"wald" die Arbeit Vorrang hat. Doch dann sollte der Briloner Kammweg derzeit nicht "zertifiziert" sein und nicht so wie in der Beschreibung beworben werden. Das ist irreführend. Andererseits: Zur Beobachtung, welche Auswirkungen die bisherige Art von Waldwirtschaft hat, ist die 1. Etappe des Briloner Kammweg bestimmt gut geeignet.
When did you do this route? April 02, 2021
Photo: Klaus Gräbe, Community
Photo: Klaus Gräbe, Community
Photo: Klaus Gräbe, Community
Photo: Klaus Gräbe, Community

5 comments

Flower Hiker
April 05, 2021 · Community
Das ist ja heftig. Aber vermutlich werden in den nächsten Jahren die meisten Wege im Sauerland so aussehen.
Klaus Gräbe
April 05, 2021 · Community
Ich hoffe, die Wegbeschreibungen werden angepasst und die Zertifizierungen aberkannt. Vielleicht ändert sich ja auch langfristig die Beziehung zwischen Mensch und Ökonomie und es entsteht nach diesem Desaster langfristig ein natürlicherer Wald ... im Interesse aller.
Flower Hiker
April 05, 2021 · Community
Sieht es denn auf den gesamten 48 km so aus oder sind Sie nur einen Teilabschnitt gegangen? Ich wollte den Weg eigentlich auch noch gehen.
Klaus Gräbe
April 05, 2021 · Community
Ich kenne nur den Weg von Brilon bis Willingen. Hier ist der traurige Anteil an der Strecke größer als der schöne. Gut gefallen hat mir die Hochebene rund um den Dreiskopf. Aber das ist nur ein kleiner Teil des Weges.
Dominik Andreas
Diese Veränderungen des Waldes werden uns noch Jahre lang begleiten und momentan ist der Forst damit massiv beschäftigt weitere Schäden an den Wäldern einzudämmen. Nachdem die Forstarbeiten abgeschlossen sind, werden die Wege natürlich wieder hergerichtet und neu markiert - dies benötigt allerdings auch ein wenig Zeit. Bis dahin appellieren wir an das Verständnis aller Wanderer, dass der momentane Zustand einiger Teilabschnitte die Ausnahme ist und sich alle Beteiligten darum bemühen, dass die tollen Wege innerhalb der Sauerland Wanderdörfer nach wie vor angeboten werden können. Hier ein interessanter Link zum Thema Wald: https://www.sauerland.com/Sauerland/Unser-Wald-in-Suedwestfalen Übrigens sind weite Strecken des Briloner Kammweges und des Rothaarsteiges gut zu begehen.
Profile picture
Media
Select video

Recently uploaded

What's your comment?