Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

W7 - Rauchlochweg - mit Start in Winterberg

Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ferienwelt Winterberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Sabine Risse, Ferienwelt Winterberg
m 750 700 650 600 550 500 8 6 4 2 km

Eine entspannte Wanderung ins sogenannte „Rauchloch“ und weiter in das schöne Waldgebiet der Silbecke.

mittel
Strecke 9,9 km
3:15 h
199 hm
196 hm
739 hm
545 hm

Eine fast schon historische Wanderung an der Gedenkstätte zur „Hexenverbrennung“ vorbei ins sogenannte Rauchloch. Nach einer kleinen Talwanderung geht es bergan in das schöne Waldgebiet der Silbecke.

Profilbild von Ronja Henke
Autor
Ronja Henke 
Aktualisierung: 19.09.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
739 m
Tiefster Punkt
545 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 27,70%Schotterweg 22,70%Naturweg 36,20%Pfad 11,78%Straße 1,61%
Asphalt
2,7 km
Schotterweg
2,2 km
Naturweg
3,6 km
Pfad
1,2 km
Straße
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Dorf Alm
Panorama Café - Restaurant

Weitere Infos und Links

Wanderkarte Winterberg, 1:25000, Hrsg. Tourist-Information Winterberg

Start

Winterberg, Marktplatz "Untere Pforte" (662 m)
Koordinaten:
DD
51.194273, 8.532832
GMS
51°11'39.4"N 8°31'58.2"E
UTM
32U 467356 5671532
w3w 
///kartoffel.griff.kleidung

Ziel

Winterberg, Marktplatz "Untere Pforte"

Wegbeschreibung

 

Vom Markplatz „Untere Pforte“ (Handelsmanndenkmal) wandern wir ein Stück der Straße Am Waltenberg hinauf und biegen nach links in die Nuhnestraße ab und halten uns rechts entlang der Nuhnestraße und erreichen am Ende den schmalen, naturbelassenen Philosophenweg, der uns unterhalb des Stadt- und Bürgerhauses entlang bis zum Buchenweg führt. Wir wandern scharf nach rechts und gelangen nach ca. 150 m zur Gedenkstätte Hexenverbrennung am nahe gelegenen Stadt- und Bürgerhaus. Links über den Fichtenweg gelangen wir zum Campingplatz „An der Bobbahn“. Rechts entlang dem Campingplatz wandern wir bis zur Schutzhütte Rauchloch (Sonneborn). Kurz davor wandern wir talabwärts ins sogenannte Rauchloch. Nach fast 3 km Talwanderung erreichen wir das alte Gebäude „Zur Daubermühle“. Wir halten uns links, bleiben zunächst immer im Tal und wandern dann nach links bergan in das Waldgebiet der Silbecke. Auf wunderschönem Fußweg wird die alte Günninghauser Straße erreicht. Von hier ist es nur noch etwa 1 km bis zum Ausgangspunkt an der Unteren Pforte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Startpunkt ist vom Bahnhof/ Bahnhofstraße aus zu Fuß zu erreichen.

Anfahrt

Sie erreichen Winterberg mit dem Auto über die Bundesstraßen 480 und 236.

Parken

Parkplatz am Kurpark oder am Bahnhof.

Koordinaten

DD
51.194273, 8.532832
GMS
51°11'39.4"N 8°31'58.2"E
UTM
32U 467356 5671532
w3w 
///kartoffel.griff.kleidung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,9 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
199 hm
Abstieg
196 hm
Höchster Punkt
739 hm
Tiefster Punkt
545 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.