Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundweg um Osterwald (O2)

· 4 Bewertungen · Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schmallenberger Sauerland Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Rundweg um Osterwald (O2)
m 700 600 6 5 4 3 2 1 km
Leichte Rundtour vo Osterwald zum Hunauturm.
leicht
Strecke 6,2 km
1:52 h
220 hm
220 hm
798 hm
582 hm
Ab dem Startpunkt in Osterwald wandern Sie ein Stück auf dem Sauerländer Höhenflug und kommen am Hunauturm Bödefeld vorbei. Von dort aus gelangen Sie durch die Sauerländer Wälder zurück zu Ihrem Anfangspunkt.

Autorentipp

Für Wintersportfreunde: Der Hunaulift zwischen Osterwald und Bödefeld hat in der Saison für Sie geöffnet.
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Höchster Punkt
798 m
Tiefster Punkt
582 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Weitere Infos rund um Bödefeld finden Sie unter: www.ferienregion-bödefeld.de

Start

Ortsmitte Osterwald (582 m)
Koordinaten:
DD
51.219977, 8.371768
GMS
51°13'11.9"N 8°22'18.4"E
UTM
32U 456126 5674475
w3w 
///auch.beheizte.adresse

Ziel

Ortsmitte Osterwald

Wegbeschreibung

Folgen Sie stets dem Wanderzeichen O2.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

In Osterwald verkehren keine öffentlichen Verkehrsmittel.

 

Fahrplanauskunft: www.rlg-online.de

 

Mit der Schmallenberger Sauerland Card fahren Sie in der Region kostenlos mit Bus und Bahn

Parken

Parkmöglichkeiten befinden sich direkt in Osterwald.

Koordinaten

DD
51.219977, 8.371768
GMS
51°13'11.9"N 8°22'18.4"E
UTM
32U 456126 5674475
w3w 
///auch.beheizte.adresse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Schmallenberger-Sauerland 1:25.000; Wanderkarte Ferienregion Bödefeld

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk, sowie ausreichend Verpflegung und Getränke.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(4)
Ester Lyn
05.10.2021 · Community
Sehr schöner Wald. Das letzte Stück Ist wirklich sehr zugewachsen. Man muss festes Schuhwerk und gute Hosen anhaben (auch brennessel). Man kommt aber auch anders runter! Wer es wirklich abenteuerlich mag: Pfad nicht verpassen ;-)
mehr zeigen
Gemacht am 05.10.2021
Marco Winnig
23.06.2021 · Community
Prinzipiell eine schöne Tour durch den Wald. Man kommt am Hunau-Turm vorbei und wenn man, kurz bevor man wieder ins Tal wandert, weiter geradeaus geht,kommt man zum Irreplatz bzw der Hunau-Hütte,wo im Winter reger Skibetrieb herrscht. Von dort hat man einen herrlichen Blick über die Sauerländer Berge und entdeckt bei gutem Wetter sogar den Stüppelturm bei Fort Fun. Der Weg beginnt an der Osterwalder Kapelle und führt über einen Feldweg/Straße zum Wald,in den man dann entlang mehrerer Fischteiche Richtung Hunau-Turm wandert.Die c.2km gehen zwar stetig bergauf,sind aber gut zu bewältigen. Der negative Punkt,und der ist wirklich gravierend,ist die Tatsache, dass man erstens beim Wandern ins Tal den Abzweig nach rechts schnell übersieht,sofern man nur nach den Wegzeichen geht,da er als solcher überhaupt nicht zu erkennen ist.Hier wäre ein kleines Schild ratsam,damit man nicht,wie ich,erstmal 1km weiter geradeaus geht. Dieser Abzweig ist zudem eine echte Zumutung. Pflanzen ,die bis zu den Hüften gehen, ein Weg, der nur zu erahnen ist und nirgendwo ein Hinweis,dass dies weiterhin der Weg O2 ist. Hat man sich dann durch das Gestrüpp gekämpft und die Käfer und Blätter abgeschüttelt, geht es weiter über stark durch Forstfahrzeuge in Mitleidenschaft gezogene Wege,wobei ich mich auch hier kurz verlaufen hatte. Folgt man dann wieder dem Hinweis O2 kommt man an eine Linkskurve,wo am Baum das O2-Schild ist. Allerdings führt rechts am Baum ein leicht zugewachsener Weg vorbei, wo an den Bäumen mit roter Farbe ebenfalls O2 geschrieben steht. Ich entschied mich für ersteren Weg und kam dann wieder ins Tal. Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass dies eigentlich ein schöner, nicht zu anstrengender Weg ist. Aber die Sache mit dem zugewucherten Teilstück ist ärgerlich. Denn nicht jeder möchte durch Brennesseln, Büsche, hüfthohes Gras,Käfer und allerlei anderem Getier gehen. Hier bitte unbedingt etwas tun..und sei es nur eine schmale Schneise.
mehr zeigen
Foto: Marco Winnig, Community
Flower Hiker
17.06.2018 · Community
Eine schöne Tour, die wir aber nur zum Teil gemacht haben, da zu Beginn, wenn es steil den Hang hinauf geht das Gras mittlerweile hüfthoch steht. Der Weg ist also ziemlich zugewuchert. Hier sollte ein wenig Pflege betrieben werden. Wir mussten daher teilweise über den O5 und andere Wege ausweichen, um später wieder den O2 aufzunehmen.
mehr zeigen
Gemacht am 16.06.2018
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Foto: Flower Hiker, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,2 km
Dauer
1:52 h
Aufstieg
220 hm
Abstieg
220 hm
Höchster Punkt
798 hm
Tiefster Punkt
582 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.