Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Astenberg - Auf der Sommerseite - Westfeld - Astenberg

· 1 Bewertung · Wanderung · Sauerland
Profilbild von Peter Muntanitz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Peter Muntanitz
  • Auf dem Kammweg bei Langewiese. Die Stare sammeln sich zum Flug nach Süden.
    / Auf dem Kammweg bei Langewiese. Die Stare sammeln sich zum Flug nach Süden.
    Foto: Peter Muntanitz, Community
  • / Vogelbeeren auf dem Weg zu Döpps Feldscheune
    Foto: Peter Muntanitz, Community
  • / Wegmarkierung am versteckten Abzweig bei Hebel
    Foto: Peter Muntanitz, Community
  • / Alte Buche am Pfad im Naturschutzgebiet "Auf der Sommerseite"
    Foto: Peter Muntanitz, Community
  • / Heide und Blaubeerbüsche im Herbst in NSG
    Foto: Peter Muntanitz, Community
  • / Ausruhen in der Heidelandschaft bei Kalte Kirche
    Foto: Peter Muntanitz, Community
  • / Pfadfinden im NSG bei Kalte Kirche
    Foto: Peter Muntanitz, Community
  • / Ducken...
    Foto: Peter Muntanitz, Community
  • / Bei Esmecke mit Blick auf Oberkirchen
    Foto: Peter Muntanitz, Community
m 700 600 500 400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Abwechslungsreiche Runde vom DAV Haus Astenberg aus zum Naturschutzgebiet "Auf der Sommerseite" - Antoniushäuschen - Westfeld - Hömberg - Balzsiepen - Lenneplätze.
mittel
Strecke 20,1 km
5:50 h
542 hm
542 hm
Mit 542 Höhenmetern eher mässig anstrengende Tour, die durch Einkehr in Westfeld und am Dav Haus Astenberg noch kulinarisch ergänzt werden kann. Das Highlight der Tour ist das Naturschutzgebiet "Auf der Sommerseite": wunderschöne Heide mit alten Bäumen, bzw. der "G"-Pfad der sich verschlungen durch selbiges windet.

Autorentipp

Cafe Backes in Westfeld, 10-18h, Di&Mi Ruhetag; selbstgemachte Kuchen und Pralinen.

Zum krönenden Abschluss ein 3-Gang Überraschungsmenü im DAV Haus Astenberg...

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
775 m
Tiefster Punkt
484 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Manchmal sind Abschnitte aufgrund von Rodungen gesperrt, achtet auf Schilder auf dem Weg.

Weitere Infos und Links

Wanderkarte Winterberg 1: 25.000  ISBN 978-3-86636-914-6

Start

DAV Haus Astenberg (771 m)
Koordinaten:
DD
51.171400, 8.485865
GMS
51°10'17.0"N 8°29'09.1"E
UTM
32U 464056 5669011
w3w 
///woge.ecke.brauchen

Ziel

DAV Haus Astenberg

Wegbeschreibung

Wir starten vom DAV Haus Astenberg. Um erstmal ein bisschen Strecke zu machen, geht es auf dem Sauerländer Kammweg (Asphalt) los bis hinter Langewiese. Dann geht es ab auf dem L1 (Forstweg) bis zum Parkplatz Ennest. Von dort weiter auf Forstweg (A1/ W3), gesäumt von einer langen Reihe Ebereschen, deren Beeren im Herbst wunderschön leuchten, bis Döpps Feldscheune. Rastplatz mit Waldsofa. Ab jetzt geht es weiter auf der mit goldenem "G" auf rotem Grund markierten Golddörfer-Route, die nach kurzer Zeit den Forstweg verlässt und sich durch Wald und Gebüsch schlängelt.

An der Bergkuppe bei Hebel kommt man an eine Frostwegkreuzung, geradeaus/halblinks halten und nach kurzer Zeit Ausschau nach dem versteckten "G"- Pfad rechts ab halten, der bald das Gebüsch durchkriecht, bis man auf ein offenes Heidegebiet kommt: dem Naturschutzgebiet "Auf der Sommerseite".  Es lohnt sich dem Pfad die ganze Länge zu folgen, bis man unterhalb wieder auf eine Strasse/Parkplatz kommt. Diesen überqueren und schon taucht "G/W3" wieder in das Gebüsch ein. Der Pfad ist nicht immer ganz leicht zu finden, aber es lohnt sich auch hier das Versteckspiel mitzumachen. Nach Kreuzung einer Forststrasse, geht es sich angenehm weich auf einem Wiesenpfad nach Westen bergab, vor uns schon Oberkirchen.

Nach einer weiteren Forstwegkreuzung aus dem Wald raus, geht es kurz bergan, bevor wir den Abzweig Richtung Antoniushäuschen nehmen und ab jetzt dem X2/E1 folgen. In Westfeld laufen wir auf Asphalt, dafür gibt es eine Kuchenpause im Cafe Backes. Wir bleiben aber auf der Südseite der Lenne und folgen dem X2 (Variante "G" geht hinter dem Sportplatz/Skilanglaufzentrum, wo die Strasse eine grosse Kehre macht, ab, etwas versteckt steil bergauf bis auf den Forstweg rechts ab, wo man dann wieder auf den X2 stösst) um den Hömberg. Bergan gelant der X2 wieder auf eine Forststrasse, geht aber kurz danach wieder rechts ab (2.10.2020: zurzeit waren die Wegmarkierungen dort entfernt und der Weg war von Waldarbeiten unwegsam und teilweise unter Geäst begraben, aber man kam durch) und wird zu einem schmalen Pfad bis er im Sattel auf den N2 trifft. Diesen nehmen wir bergab durch Wald, kreuzen eine STrasse und queeren die Wiese und die Lenne, kommen durch den Wald wieder auf eine Forststrasse. Dieser folgen, links halten, "L", zurück über die Lenne und nochmal rüber, nach Osten steil am Balzsiepen hoch durch den Wald bis Lenneplätze, durch den Ort wieder zum DAV Haus Astenberg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Bus/ Zug nach Winterberg, von dort mit Bus R28 oder Bürgerbus bis Haltestelle Neuastenberg Jugendherberge.

Links um die Jugendherberge rum, oben durchs Törchen und gradeaus durch den kleinen Wald hoch zum Haus Astenberg.

Parken

Auf dem Parkplatz des DAV Hauses Astenberg, wenn man dort auch nächtigt/verzehrt.

Koordinaten

DD
51.171400, 8.485865
GMS
51°10'17.0"N 8°29'09.1"E
UTM
32U 464056 5669011
w3w 
///woge.ecke.brauchen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderschuhe, ggfs Stöcke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Wiebke Zarembowicz 
25.10.2020 · Community
Foto: Wiebke Zarembowicz, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
20,1 km
Dauer
5:50 h
Aufstieg
542 hm
Abstieg
542 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Heilklima

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.