Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Assinghausen A3 - Olsberg-Gipfelsteig-Rundweg

· 3 Bewertungen · Wanderung · Brilon-Olsberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Brilon Olsberg GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf die Bruchhauser Steine
    Blick auf die Bruchhauser Steine
    Foto: Mechthild Funke, CC BY-SA, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
m 800 700 600 500 400 300 12 10 8 6 4 2 km Nah & Frisch - Birkhölzer Natürliche Tretstelle Luisenquelle Gipfelkreuz Olsberg Nah & Frisch - Birkhölzer
Örtlicher Rundwanderweg Rosendorf Assinghausen.
schwer
Strecke 12,8 km
4:00 h
404 hm
401 hm
689 hm
373 hm
Der Olsberg-Gipfelsteig - Rundweg ist ein örtlicher Rundwanderweg Assinghausen, der durch seine Höhenmeter anspruchsvoll ist.

Autorentipp

Wanderkarte Brilon Olsberg.
Profilbild von Mechthild Funke
Autor
Mechthild Funke
Aktualisierung: 20.07.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
689 m
Tiefster Punkt
373 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 14,57%Schotterweg 70,66%Naturweg 2,23%Pfad 10,38%Straße 2,13%
Asphalt
1,9 km
Schotterweg
9,1 km
Naturweg
0,3 km
Pfad
1,3 km
Straße
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Rosendorf Assinghausen

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Sicherheitshinweise zu beachten. Bitte verlassen Sie nicht die öffentlichen Wanderwege. Das Gebiet um den Olsberg-Gipfel hat sehr viel Rehwild, dass nicht gestört werden sollte.

Weitere Infos und Links

Wanderkarte Brilon Olsberg .

  www.tourismus-brilon-olsberg.de

Start

Wandertafel Assinghausen Ortsmitte (389 m)
Koordinaten:
DD
51.305888, 8.503688
GMS
51°18'21.2"N 8°30'13.3"E
UTM
32U 465403 5683958
w3w 
///schlaf.angepasste.aufsteiger
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wandertafel Assinghausen Ortsmitte

Wegbeschreibung

Der Wanderweg geht aus dem Dorf hinaus , durch die Vockelied immer bergan auf eine schöne Anhöhe.

Nun weiterhin markiert mit dem Wegezeichen A3 bis an die Rastmöglichkeiten oberhalb der Felder und unterhalb einer kleinen Hütte.

Dort kann man einen besonderen Ausblick auf die Bruchhauser Steine genießen.

Weiter nun um die Bergkuppe bis hoch auf den Olsberg-Gipfel. Von dort hat man wiederum einen besonderen Ausblick in das junge Ruhrtal.

Wieder bergab an der Luisenquelle vorbei zu kleinen Ännchen-Quelle. Der Weg führt dann über einige Schleifen ins Rosendorf Assinghausen zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Olsberg - Bahnstrecke Kassel-Hagen-Kassel

Bahnhof Bigge - Bahnstrecke Dortmund-Winterberg-Dortmund

 

R 31 in Richung Winterberg (Bus)  Haltestelle Ortsmitte Assinghausen

Anfahrt

A 44 Abfahrt Werl  von Westen

Abfahrt Marsberg von Osten.

 

A 33 Abfahrt Wünnenberg von Norden

 

Parken

Parkmöglichkeiten an der Kirche Assinghausen. Kostenlos!

Koordinaten

DD
51.305888, 8.503688
GMS
51°18'21.2"N 8°30'13.3"E
UTM
32U 465403 5683958
w3w 
///schlaf.angepasste.aufsteiger
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderkarte Brilon Olsberg

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Brilon Olsberg

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und evtl. etwas zu Trinken.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
Christian Nachname
29.04.2022 · Community
Eine schöne Tour mit gewissen Makeln. Die ersten Kilometer geht man auf Asphalt, die Aussichten sind dort aber auch sehr schön, man kann lang über die Täler gucken und auch die Bruchsteine erscheinen nach einer Weile. Danach geht es viel auf Schotter aber auch immer wieder auf eingelaufene Wanderwege. Leider sind auch hier gewisse Wegmarker abhanden gekommen, so daß man sich entweder mit Karten aushelfen kann oder die Tour als Datei für ein Wanderprogramm runterlädt um zu schauen, wo man sich gerade befindet. Zum Gipfelkreuz ist der Weg leicht zum falsch laufen, man kann entweder direkt drauf zu und hoch laufen, was die Markierung aber dort nicht anzeigte, oder entlang der Markierung wo man drum herum läuft und quasi vom Abstiegsweg der Aussicht nochmal hoch, um dort die schöne Aussicht zu genießen und den Selbigen wieder runter geht. Was ich ziemlich schlecht fand, war die Mülldeponie siehe Foto, an einem der Hochsitze. Der Hochsitz ist recht groß und da sich der Müll auch dort befand, gehe ich davon aus, daß die Betreiber das so liegen lassen haben. Zumindest liegt er schon länger dort. Die Koordinaten zu dem Müllplatz sind. 51.3338730,8.5028320 Einen anderen vor sich hin verrottenden Hochsitz mit Plexiglasfenster, habe ich unterwegs dann auch noch gefunden aber die Koordinaten nicht gespeichert. Der lag nicht weit unterhalb vom Gipfelkreuz. Auch fand man ausgerissene Wegweiser samt Müll, mitten im Gebüsch. Was mir auch aufgefallen ist, waren viele weiße Papiertaschentücher immer wieder am Wegesrand. Da kann man nur auf ungechlortes Papier appellieren, daß es keine Jahre bis zu entgültigen Verrottung braucht, wenn man seinen Müll schon liegen lassen muß, oder einfach Erde drauflegen oder im besten Falle, wieder mitnehmen. Trotz alledem, fand ich die Aussichten sehr schön, wesentlich besser als die 3. Etappe Kneipp Wanderweg Olsberg-Ohlenbergtour. Die ich einige Wochen zuvor abgelaufen bin. Plätze zum Rasten mit Bänken, gab es für diese Tour genug. Geparkt, habe ich etwas oberhalb der Wanderkarte im Ort. Die 2 Sterne abzug wegen den ganzen Müll auf der Tour, ohne, wären es 5 geworden. Gebraucht habe ich mit Abstechern und lockeren Gang ohne lange Pausen etwas über 3 Stunden.
mehr zeigen
Gemacht am 24.04.2022
Foto: Christian Nachname, Community
Foto: Christian Nachname, Community
Foto: Christian Nachname, Community
Foto: Christian Nachname, Community
Foto: Christian Nachname, Community
Foto: Christian Nachname, Community
Foto: Christian Nachname, Community
Foto: Christian Nachname, Community
Foto: Christian Nachname, Community
Foto: Christian Nachname, Community
Foto: Christian Nachname, Community
Foto: Christian Nachname, Community
Simone Wiese
18.03.2021 · Community
Gemacht am 20.12.2020
Foto: Simone Wiese, Community
Foto: Simone Wiese, Community

Fotos von anderen

+ 10

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,8 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
404 hm
Abstieg
401 hm
Höchster Punkt
689 hm
Tiefster Punkt
373 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.